11 / 19°C
wolkig
Vorhersage für 27.07.2017
Email an 45plus.li
Projekt "45plus.li"
SSL



Knochen in Gefahr

von Petra Brändle, Mauren, 20.04.2012

Kalzium brauchen wir für gesunde Knochen, aber auch zur Unterstützung für den Kreislauf und die Muskeln. Wenn  der Kalziumspiegel im Blut zu niedrig ist, wird vom Körper auf das Kalzium in den Knochen zugegriffen. Die Folge sind brüchige Knochen. Mindestens 1.000 mg sollten Erwachsene täglich aufnehmen. Frauen in und nach den Wechseljahren benötigen sogar noch mehr Kalzium. Die durchschnittliche Kalziumzufuhr liegt bei 780 mg (Frauen) bzw. 850 mg (Männer). Die Ursache liegt in den Ernährungsgewohnheiten: Fertigprodukte sind wegen ihres hohen Gehalts an Phosphor neben Fleisch und Wurst besonders aktive “Kalziumräuber”. Sie binden den Mineralstoff chemisch und machen ihn so für den Knochenaufbau unnütz. Gute Lebensmittel enthalten dagegen viel Kalzium und wenig Phosphor. Aber auch Vitamin D, Magnesium und Bewegung  helfen, unsere Knochendichte zu erhalten.

Gut für die Knochen:

+      Bewegung an der frischen Luft

+      Milch und Milchprodukte

+      Sesam

+      Haselnüsse

+      Vollkornprodukte

Schlecht für die Knochen:

-  Fertigprodukte mit Phosphor

-  zuviel Wurst und Fleisch

-   Nikotin

-   Alkohol

[do action="artikel"/]