leichter Schnee - Schauer
Vorhersage für 19.11.2017
Email an 45plus.li
Projekt "45plus.li"
SSL



Das Surfen im Internet ist gratis, aber …

von Petra Brändle, Mauren am 1.6.2012

 

Das Internet bietet eine Fülle an kostenlosen interessanten Informationen und Diensten. Wir können mit der ganzen Welt kommunizieren,  von zu Hause einkaufen, lernen, Bankgeschäfte erledigen, … Aber wie alles im Leben, gibt es auch eine Kehrseite der Medaille. Eine berechtigte Angst vieler Internetneulinge ist die Abzocke. Jedoch mit etwas Vorsicht lassen sich Fallen umgehen. Ich habe verschiedene Seiten gefunden, die gute Tipps dagegen geben.

 

Tipps der Landesregierung zur Internetsicherheit

Die Landesregierung gibt auf dieser Seite allgemeine Tipps zur sicheren Nutzung des Internets.

http://www.llv.li/amtsstellen/llv-dss-spezialthemen/llv-dss-spezialthemen-technisches/llv-dss-informationssicherheit-internetsicherheit.htm

 

Sicherheit im Internet – Tipps von der Liechtensteiner Telekom

Die Telekom gibt Tipps zur Erstellung sicherer Passwörter, teilt mit, was beim Einsatz der Kreditkarte, beim eBanking und bei der Erstellung von kostenlosen Web-Mail Accounts beachtet werden muss und weist auf die Risiken beim Surfen im Internet hin.

http://www.telecom.li/CFDOCS/cmsout/admin/index.cfm?GroupID=171&meID=1696

 

Geschichten aus dem Internet, die sie nicht erleben möchten 

Das Bundesamt für Kommunikation BAKOM in 2501 Biel, Schweiz, hat Internetgefahren in Form von Comics  beschrieben. Auch wenn die Informationsbroschüre sicher dafür konzipiert wurde, Kindern den sicheren Umgang mit dem Internet beizubringen, könnten auch wir Erwachsene in die eine oder andere Falle tappen. Im Anschluss an jede (übrigens tatsächlich so geschehene) Geschichte kommen dann Informationen,  damit den Leserinnen und Lesern eben nicht dasselbe passiert.

http://www.llv.li/pdf-llv-sa-geschichten_aus_dem_internet.pdf

 

 [do action="artikel"/]